Siegmund Isenberg besuchte in Göttingen das Gymnasium, kam 1899 nach Eisleben und übernahm das Geschäft von Frankenbachs Witwe in der Freistraße/ Ecke Schlossplatz. Von dort zog er mit seinem Geschäft auf den Markt und kaufte das Haus Markt 49, heute Eiscafé Madeira.